Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. (VDIG) - Logo
Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. (VDIG) - Mitglieder-Emblem

Italia Altrove Düsseldorf

Incontro con la scrittrice Rosella Postorino - Treffen mit der Schriftstellerin Rosella Postorino

VDIG_Cover_Rosella Postorino

01

Feb
2024

19:00

Luogo di svolgimento:

Buchhandlung Schulz & Schultz
Geibelstraße 76
Düsseldorf

mit Anmeldung

Incontro con la scrittrice Rosella Postorino - Treffen mit der Schriftstellerin Rosella Postorino

im Gespräch mit Daniela Bacchini

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Schulz & Schultz freuen wir uns, die Schriftstellerin Rosella Postorino zu Gast zu haben, die ihren neuesten Roman "Mi limitavo ad amare te" (Feltrinelli) vorstellen wird, der mit dem Preis Asti d'Appello 2023 ausgezeichnet wurde und für den Preis Strega 2023 nominiert ist.

"Ich habe dich einfach geliebt" ist von einer wahren Geschichte inspiriert, um mit ihrer gewohnt präzisen und berührenden Schreibweise von den "Unannehmlichkeiten des Geborenwerdens" zu erzählen: Im Frühjahr 1992 treffen sich in Sarajevo der kleine Omar, Nada und Danilo fast zufällig - aber, so schreibt die Autorin, "passiert das nicht immer so? Ist es nicht immer ein Zufall, dass sich Menschen begegnen?" - Und bald merken sie, dass gerade in dem Band, das sie verbindet, ihre größte Chance liegt, sich zu retten." (feltrinellieditore.it)

Rosella Postorino (Reggio Calabria, 1978) wuchs in der Provinz Imperia auf und lebt und arbeitet in Rom. Sie debütierte mit der Kurzgeschichte "In una capsula", die in der Anthologie "Ragazze che dovresti conoscere" (Einaudi Stile Libero, 2004) erschienen ist. Mit "Le assaggiatrici" (Feltrinelli, 2018), einem in über 30 Sprachen übersetzten Roman, gewann sie den Campiello-Preis 2018 und mehrere andere renommierte Literaturpreise, wie den Rapallo-Preis, den Chianti-Preis, den Lucio Mastronardi Città di Vigevano-Preis, den Pozzale Luigi Russo-Preis, den Wondy-Preis und für die französische Ausgabe des Romans (La Goûteuse d'Hitler, Hrsg. Albin Michel) den Prix Jean Monnet. Dieser Roman wird unter der Regie von Cristina Comencini verfilmt.

"Mi limitavo ad amare te" ist ihr neuester Roman.

Maggiori informazioni e registrazione
sul sito web del nostro membro / dell'organizzatore
Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. (VDIG) - Navigationspfeil
Panoramica dell'evento
Copyright © VDIG Federazione delle associazioni italo tedesche in Germania
Design e implementazione:
www.intro-design.de