Pistazien aus Bronte... das grüne Gold Siziliens

Bronte, eine eher kleine und unscheinbare Stadt in der Provinz Catania, in der Nähe des Ätna. Doch Bronte hütet einen Schatz: Pistazien, das Grüne Gold Siziliens. Nach diesen edlen Kostbarkeiten ist die ganze Welt verrückt. Natürlich auch Damiano di Gangi und Daniele Firi aus Bremen. Beide nehmen uns erneut mit auf eine außergewöhnliche kulinarische Entdeckungsreise. Nach dem erfolgreichen Trüffelmenü, erwartet sie nun ein 3-Gang-Menü rund um die begehrten Pistazien aus Bronte.

Übrigens ist die Pistazie aus Bronte eine der wertvollsten Zutaten der sizilianischen Küche. Die dort angebauten Pistazien erreichen eine überragende Qualität und genießen zurecht die höchste Anerkennung bei Gastronomen und Gourmets.

Das Menü:

Freuen Sie sich mit uns auf einen genussvollen Abend in gemütlicher Runde. A presto!

Eine Veranstaltung der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Bremen e.V. in Kooperation mit Damiano di Gangi und dem Restaurant Bellavista

Mit Anmeldung.

Oltrepò Pavese – Die größte Weinregion der Lombardei: Wissenswertes und Degustation

Die größte Weinanbauregion in der Lombardei, dennoch häufig nur dem wirklichen Italienkenner ein Begriff. Die größte Ortschaft ist Voghera. Der internationale Tourismus spielt hier fast keine Rolle, obwohl die Landschaft wunderschön ist. Kleine Dörfer und sanfte Hügel durchziehen die Landschaft, Pavia und Mailand sind nicht weit. Kleine Straßen winden sich kurvenreich durch die Hügelketten und lassen den Besucher die vom Weinanbau geprägte Umgebung genießen.

Das Oltrepò Pavese ist eine Reise wert, nicht nur des Weines wegen.

Der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Bremen ist es gelungen, zwei hervorragende Weingüter aus dem Oltrepò Pavese in Bremen präsentieren zu dürfen. La Sbercia (www.lasbercia.it) und Tenuta Montelio (www.montelio.it) stellen in Bremen erstmalig ihre Weine vor und werden gekonnt vertreten durch die italienische Sommelière Sara Gasparri. Neben einer obligatorischen Verkostung der Weine erfahren wir auch Wissenswertes über die Region Oltrepò Pavese, den dortigen Weinbau, die typischen Rebsorten und die Besonderheiten des dortigen Weines.

Als weitere Besonderheit an diesem Abend wird uns Dr. Ivana Marenzi aus dem Oltrepò Pavese (aber glücklicherweise in Hannover lebend) ihre Heimat vorstellen und ein wenig über den Reiz dieser in weiten Teilen naturbelassenen Landschaft berichten.

Kooperationspartner: „In Toscana“ mit Sara Gasparri aus Bremen

Mit Anmeldung.

Il pranzo della domenica

Diesmal lernen wir zusammen, handgemachte Pasta zu machen. Wir lassen uns von „Nonna papera“ (Oma Duck!) helfen und lernen, wie man schnell und unkompliziert frische Nudeln macht. Zu handgemachten tagliatelle passt immer der ragù della nonna: Wir lernen gemeinsam wie eine echte bolognese Soße nach Omas Art und aller Regeln der Kunst zubereitet wird.

Von der Emilia Romagna (Heimat der frischen Pasta und des ragù) gehen wir Richtung Süden. Wir kochen die involtini catanesi mit Pistazien, das leckere Fleischgericht aus Sizilien und bereiten wir acquasale in barattolo vor, das köstliche Brotsalat des Südens in Version to go.

Zum Schluss kann ein dolce nicht fehlen…. mmhh, che delizia…