Oltre il Ghetto. Dentro & Fuori – Jenseits des Ghettos. Von innen nach außen

Zweisprachige Live-Präsentation der virtuellen Museumstour. Die Ausstellung gibt interessante Einblicke über 500 Jahre jüdisches Leben in Italien seit der Zeit des ersten Ghettos in Venedig 1516 und zeigt wertvolle Kunstwerke und Dokumente aus verschiedenen italienischen Städten.

Einführung und Erklärungen durch den Museumsleiter Dr. Amedeo Spagnoletto und Mitarbeiter/innen des Nationalmuseums, das sich seit ca. vier Jahren einen internationalen Namen gemacht hat.

Anschließende Diskussion zwischen den Organisatoren der Ausstellung und jüdischen Institutionen in Ferrara und Giessen, sowie weiteren Gästen.

Es besteht die Möglichkeit, sich in beiden Sprachen einzubringen und Fragen zu stellen.

Moderation: Rita Schneider-Cartocci, DIG Mittelhessen e.V.
Übersetzung: Ivanna Jardella (Giessen)

Zoom-Link: hier
Meeting-ID: 835 1631 6251
Kenncode: 943871

Vorstellung des neuen Jüdischen Nationalmuseums MEIS Ferrara

Ein neu(artiges) modernes Museum in einem ehemaligen Gefängnis in Giessens Partnerstadt, das in Italien in den letzten vier Jahren seit seiner Eröffnung häufig in den Medien vorgestellt wurde und regelmäßig bedeutende Ausstellungen anbietet.

Nach einer zweisprachigen Live-Vorstellung des MEIS (Museo Nazionale dell’Ebraismo Italiano e dalla Shoah) mit digitalem Rundgang durch den Museumsleiter Dr. Amedeo Spagnoletto wird es einen Austausch zum jüdischen Leben zwischen den jüdischen Gemeinden der Partnerstädte Ferrara und Giessen geben.

Es besteht die Möglichkeit, sich in beiden Sprachen einzubringen und Fragen zu stellen und Näheres über die Kontakte zwischen den Institutionen beider Städte zu erfahren.

Moderation: Rita Schneider-Cartocci, DIG Mittelhessen e.V.
Übersetzung: Ivanna Jardella (Giessen)

Zoom-Link: hier
Meeting-ID: 895 6146 6747
Kenncode: 922007

Im Rahmen der EUROPAWOCHE 2022