Struktur | Aufgaben | Ziele

Wir über uns

Die Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. wurde 1953 als Dachverband von anfänglich neun Mitgliedsgesellschaften gegründet.

 

Heute umfasst sie rund 50 Gesellschaften mit über 6.000 Einzelmitgliedern. Allesamt gemeinnützige Einrichtungen, pflegen und fördern die Deutsch-Italienischen Gesellschaften den Kulturaustausch, die Verbreitung der italienischen Sprache und die Begegnung von Italienern und Deutschen im europäischen Kontext. Sie verstehen ihre Arbeit als Beitrag zur Einigung Europas.

 

Auch die VDIG fühlt sich der Aufgabe verpflichtet, die deutsch-italienischen Beziehungen im Rahmen der europäischen Integration zu vertiefen. Den angeschlossenen Einzelgesellschaften steht die VDIG beratend und unterstützend zur Seite.

Möchten Sie Mitglied werden?

Ordentliche Mitgliedschaft
als Verein

Fördermitgliedschaft
als Privatperson

Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. (VDIG) - Navigationspfeil
Mehr Infos

Zum Herunterladen:

Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. (VDIG) - Acrobat-Logo
Beitrittserklärung
Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. (VDIG) - Acrobat-Logo
VDIG Satzung
Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. (VDIG) - Acrobat-Logo
VDIG Flyer

Die Tätigkeit der VDIG ist in den drei Säulen des Logos verdeutlicht, sie fungiert als:

Interessensvertreter:

Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. (VDIG) - Botschaften
Die Vertretung der Gemeinschaft der Einzelgesellschaften gegenüber deutschen und italienischen Institutionen wie z. B.
  • dem Auswärtigen Amt
  • den Botschaften
  • den Konsulaten
  • dem Goethe Institut
  • der Villa Vigoni
  • den Associazioni Culturali Italo-Tedesche/Istituti di Cultura Italo-Tedesco
  • anderen bilateralen Verbänden
  • der Deutsch-Italienischen Parlamentariergruppe

Initiator

Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. (VDIG) - Lesemarathon Manzoni
  • Deutsch-Italienische Kulturbörse
  • Verleihung des Premio Culturale im Rahmen der Kulturbörse
  • Homepage als aktuelles Instrument der Vernetzung und umfassende Informationsplattform
  • oli – omaggio alla lingua italiana – Wir lieben Italienisch!: Netzwerk und Projekte zur Vermittlung und Stärkung der italienischen Sprache
  • Jährlich stattfindender Lesemarathon
  • Aktionen zur „Settimana della Lingua Italiana nel Mondo“
  • Vermittlung von Ausstellungen und Wanderausstellungen
  • Seminare, Weiterbildungen
  • u.v.m.

Dienstleister

Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. (VDIG) - Workshop
  • Austausch und Zusammenarbeit im Rahmen von Regio-Treffen
  • Information durch regelmäßige Rundschreiben
  • Internetseite zur Präsentation der DIGs mit ihren Aktivitäten
  • Vermittlung/Beratung zu Referenten, Künstlern, Veranstaltungsprogramm
  • Juristische Beratung für die Mitglieder
  • Geschäftsstelle mit regelmäßiger Sprechstunde
  • Organisation der Mitgliederversammlungen mit Kulturprogramm
  • Unterstützung von Austauschprogrammen

Die VDIG-Struktur

Vorstand

Präsidentin

Rita Marcon-Grothausmann

Vize-Präsident

Andreas J. G. Mickel

Vize-Präsident

Flavio Venturelli

Schatzmeisterin

Ingrid de Meer

Regio-Beauftragte Nord

Dörthe Klahn-Noll

Regio-Beauftragte Ost

Elena Orsini

Regio-Beauftragter Süd

Aldo Venturelli

Regio-Beauftragter West

Andreas J. G. Mickel

Sprachenbeauftragte

Stefanie Diekmann

VDIG-Bundesgeschäftsstelle

Katrin Petlusch

Am Schloss 1
99439 Ettersburg

Fon: +49 – (0)3643 – 80 48 88
E-Mail: info@italien-freunde.de
Postanschrift:

Ernst-Kohl-Str. 23
99423 Weimar

Vereinsrechtliche Beratung für Mitglieder:

Die VDIG bietet exklusiv für die dem Dachverband angeschlossenen Vereine eine vereinsrechtliche Beratung durch einen erfahrenen Juristen an. Die Kontaktvermittlung erfolgt über die Bundesgeschäftsstelle unter obigen Kontaktdaten.

Es wird um Verständnis gebeten, dass die diffizilen und zeitaufwändigen Rechtsfragen, die sich mit der Auflösung eines Vereins beschäftigen, im Rahmen der VDIG Vereins-/ und Rechtsberatung nicht leistbar sind, zumal sie auch haftungsauslösend sein können. In derartigen Fällen wird ausdrücklich die Einschaltung eines fachlich auf Vereinsrecht spezialisierten Rechtsanwalts empfohlen.

Zweck des Vereins sind die Pflege und die Förderung der deutsch-italienischen Kulturbeziehungen im
Rahmen der europäischen Integration.

(Förder-)
Mitgliedschaft im Dachverband

Ordentliche Mitglieder

Gemäß § 4 Abs. 1 der Satzung der VDIG können ordentliche Mitglieder des Dachverbandes nur eingetragene Vereine sein, deren satzungsmäßiger Zweck jedenfalls auch in der Vertiefung der deutsch-italienischen Kulturbeziehungen besteht und den europäischen Integrationsgedanken fördert. 

Mitgliedsgesellschaften führen an die VDIG je eigenem Mitglied einen Betrag von 1,50 Euro bei einem Maximalbeitrag von 400 Euro ab. 



Fördermitglieder

Natürliche und juristische Personen können der VDIG als Fördermitglieder ohne Stimmrecht beitreten.
Copyright © VDIG Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V.
Gestaltung und Umsetzung:
www.intro-design.de